Derzeit ist es Freitag 5. März 2021, 23:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Der Dfb verarscht uns 
Autor Nachricht
Basisstpauli-Mitglied
Basisstpauli-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2005, 21:15
Beiträge: 292
Wohnort: marschacht near ASTRATOWN
Beitrag Der Dfb verarscht uns
S004.gif frankfurt/Main (sid) Die Wertung des Fußball-Regionalligaspiels zwischen dem früheren Bundesligisten FC St. Pauli und dem VfL Osnabrück vom 14. August des vergangegen Jahres (2:3) hat weiter Bestand: Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter Vorsitz von Georg Adolf Schnarr (Bruchmühlbach) bestätigte am Montag im Zuge des Wett- und Manipulationsskandals um den geständigen Ex-Schiedsrichter Robert Hoyzer mit dieser Entscheidung auch in zweiter Instanz das Urteil des DFB-Sportgerichts vom 25. Februar und wies damit den Einspruch der Hanseaten zurück. Die Hamburger hatten ihren Protest mit einem Vorfall nach dem Spiel begründet. Demnach soll St. Pauli-Akteur Marinko Miletic, der in der 79. Minute von Hoyzer mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden war, den Schiedsrichter hinterher zur Rede gestellt haben. Dabei soll der Berliner Ex-Referee eingeräumt haben, dass er die Szene gar nicht gesehen habe, aber Miletic damit leben müsse. Die angesprochene Szene führte zum Elfmeter und damit zum 3:2 für Osnabrück. St. Pauli-Anwalt Grau kritisierte vor allem die Tatsache, dass der DFB weiter den hauptbeschuldigten Hoyzer als Kronzeugen betrachtet und damit möglicherweise undifferenziert mit diesem Kriminalfall umgeht. Auch das DFB-Sportgericht unter dem Vorsitzenden Rainer Koch (Poing) hatte Ende Februar keine begründeten Tatsachen für eine etwaige Manipulation durch Hoyzer feststellen können. `Konkrete Tatsachen zu einer Manipulationsvereinbarung vor dem Spiel oder zu einem manipulierten Spielablauf wurden nicht vorgetragen", hatte das Sportgericht in erster Instanz sein Urteil begründet. Bereits am kommenden Mittwoch (14.00 Uhr) wird die zweite Instanz der deutschen Fußball-Rechtsprechung erneut aktiv: Dann verhandelt das DFB-Bundesgericht unter dem Vorsitzenden Schnarr noch die Berufung des Abstiegskandidaten SC Freiburg gegen die Entscheidung des Sportgerichts vom 3. März. Das Sportgericht hatte vor rund einem Monat den Einspruch der Freiburger gegen die Wertung des von Schiedsrichter Jürgen Jansen geleiteten Punktspiels beim 1. FC Kaiserslautern (0:3) vom 3. Dezember 2004 abgewiesen. Richter Koch sagte damals zwar anschließend, es sei ein Urteil mit gehörigen `Bauchschmerzen" gewesen, eine tatsächliche Manipulation konnte Jansen aber nicht nachgewiesen werden.

_________________
Wir steigen Gemeinsam ab und auch wieder auf....ja das ist Lustig...weil wir bescheuert sind
Bild


Montag 4. April 2005, 19:11
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de